1.png

BWK Geschichte

30 Jahre Engagement für Bildung.

Seit drei Jahrzehnten bildet das BWK junge Menschen aus und gibt ihnen eine Perspektive, nicht nur in der Arbeitswelt. In dieser Zeit wurde das Bildungsangebot stetig erweitert und das Engagement des BWK für Integration und Kulturaustausch fand große – auch internationale – Beachtung. Hier finden Sie die wichtigsten Wegmarken und Highlights.

2012

Besucher

Hillevi Engström, schwedische Arbeitsmarktministerin

Bestnote

Die Ausbildung, die begleitenden Auslandspraktika und die BWK-Mitarbeiter erhalten Bestnoten bei der Evaluierung durch das Europa-Institut für Soziale Arbeit.

2011

Internationaler Austausch Istanbul

Nihat Sorgeç fliegt zum Kongress des türkischen Ministerpräsidenten Recept Tayyip Erdogan "Entrepreneurship Values and Development: A Global Agenda" nach Istanbul

Bilinguales Seminar

Zweisprachige Seminare zur Lebensmittelhygieneverordnung (LMHV) im Auftrag der IHK Berlin

Auslandreise der Auszubildenen

Auszubildende des BWK reisen in die USA auf Einladung der US-Botschaft und des Vereins "Windows on America" - ab jetzt jedes Jahr

Future for us

Die Kooperation mit der Initiative der AOK Nordost wird vereinbart. Zur Vermittelt wichtiger (Er-)Kenntnisse in Bezug auf gesunde Ernährung und Lebensführung für Auszubildenden.

Boys'Day

Endlich auch ein Boys'Day - Ein Tag an dem Jungen sich in frauentypischen Berufen erproben

2010

Besucher

Rita Süßmuth,

Philip D. Murphy, US-Botschafter neben seiner Gattin Tammy und Ahmet Acet, türkischen Botschafter

Cem Özdemir, Bundesvorsitzender von Bündnis 90 / Die Grünen

Bernhard Heitzer, Staatssekretär des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie besucht das BWK zum "Tag des Ausbildungsplatzes"

Internationaler Austausch USA

Nihat Sorgeç fliegt mit Cem Özdemir zum "Presidential Summit on Entrepreneurship" von US-Präsident Barack Obama

Integrationspreises 2010

Der Preisgeht an das BWK und wird überreicht durch Carola Bluhm, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales und Christian Wiesenhütter, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Berlin

Annerkennung der Ausbildungen

Annerkennung und Beauftragung durch die Bundesagentur für Arbeit mit dem Ziel Jugendliche aus Zuwandererfamilien auf die Ausbildung als Fachangestellte für Arbeitsförderung vorzubereiten Beauftragung durch Berliner Senat Jugendliche mit Migrationshintergrund auf eine Ausbildung im öffentlichen Dienst vorzubereiten

Mitgliedschaft

Mitglied im Verein "Anschub - Programm für die gute gesunde Schule e. V."

Wie gelingt Integration durch Ausbildung?

Fachtagung im Rahmen der "Interkulturellen Wochen Friedrichshain-Kreuzberg" - Diskussionen mit Vertretern des Bezirks, des Jobcenters und der IHK sowie mit Personalverantwortlichen und ehemaligen Auszubildenden

Erweiterung des Ausbildungsspektrums

  • Altenpfleger/in
  • Altenpfleger/in mit interkulturellem Schwerpunkt

2009

Besucher

Faruk Celik, türkischer Minister für Auslandstürken

Namit Ata, Vorstandsvorsitzender der türkischen Arbeitsagentur "ISKUR"

Mustafa Pulat, türkischer Generalkonsul

Internationaler Austausch

Entwicklung von Konzepten rund um berufliche Qualifizierung mit dem Ziel der europaweiten Vereinheitlichung des Aubildungsniveaus

BWK-JobCafé

Die 4. Betriebstätte im Pangea-Haus wird eröffnet

Erweiterung des Ausbildungsspektrums

  • Berufsvorbereitung im Auftrag der Arbeitsagentur Mitte mit den Bereichen Gesundheit und Soziales, Metal, Wirtschaft und Verwaltung sowie Kosmetik und Körperpflege
  • Bikulturelle Crossmediale Fortbildung mit Ulrich Pätzold, renommiertesten Professoren im Bereich der Ausbildung von Journalisten

2008

Besucher

Angela Merkel, Bundeskanzlerin,
Annette Schavan, Bildungsministerin,
Maria Böhmer, Integrationsstaatsministerin und
Klaus Wowereit, Regierenden Bürgermeister von Berlin besuchen das BWK zur Vorbereitung auf den Bildungsgipfel

Emine Erdogan, türkische "First Lady"

Sevinç Alpman, Frau des türkischen Generalkonsuls in Berlin

Asiye Yazıcıoglu, Frau des Staatsministers für Auslandstürken

Ahmet Acet, türkische Botschafter

Ehrhart Körting, Innensenator

Ahmet Nazif Alpman, türkische Generalkonsul

Hartmut Schauerte, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Mittelstandsbeauftragter der Bundesregierung

Auszeichnung

Nihat Sorgec erhält den Bundesverdienstorden der Bundesrepublik Deutschland zur Würdigung des sozialen Engagements für Arbeit, Ausbildung und Chancengleichheit sozial benachteiligter und behinderter Menschen

Erweiterung des Ausbildungsspektrums

  • Fahrradmonteur/in
  • Kosmetiker/in
  • Tagesseminare für "Existenzgründungswillige mit Migrationshintergrund"

2007

Besucher

Xavier Bertrand, französische Arbeitsminister besucht das BWK Anlässlich des Deutsch-Französischen Ministerrats mit dem Thema "Integration"

Dr. Franz Schulz, Bezirksbürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg und Stephan Felisiak, Leiter des Jobcenters Friedrichshain-Kreuzberg treffen den US-amerikanischen Botschafter William R. Timken jr. im BWK

Charta der Vielfalt

Unterzeichnung der "Charta der Vielfalt" - eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Wirtschaft und öffentlichen Einrichtungen. Das BWK gehört zu den ersten fünfzig Unterzeichnern der Charta.

BWK-Testaurant

Die 3. Betriebstätte in der Kranzer Straße in Charlottenburg-Wilmersdorf wird eröffnet

Erweiterung des Ausbildungsspektrums

Start eines siebenmonatigen Lehrgang für Jugendliche mit Migrationshintergrund in zusammenarbeit mit der Commerzbank AG

2006

Besucher

Maria Böhmer, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

Nationaler Austausch

Nihat Sorgeç besucht den Integrationsgipfel im Bundeskanzleramt

JOBSTARTER-Projekt

Festliche Urkundenübergabe für ausgezeichnete Unternehmen im Bundeskanzleramt mit besondere Persönlichkeiten wie Staatsministerin Maria Böhmer, Innensenator Ehrhart Körting, die türkischen Botschafter Mehmet Ali Irtemçelik und Ahmet Acet sowie Dr. Helge Braun, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im Bildungsministerium

XENOS – Leben und Arbeiten in Vielfalt

Start des Bundesprogramm zur Förderung zweisprachiger und interkultureller Fähigkeiten von Jugendlichen aus Zuwandererfamilien stärkt mit Praktikum in der Türkei. Der erste Vertrag wird mit der mit der Friedrich-Ludwig-Jahn-Oberschule Berlin geschlossen.

2005

Besucher

Hayrünnisa Gül, türkische "First Lady"

Auszeichnung

Der Türkisch-Deutsche Klub zeichnet Nihat Sorgec für seine Verdienste um Freundschaft und Verständigung zwischen Deutschen und Türken sowie seinen vorbildlichen Einsatz bei der Bildungs- und Integrationsförderung von Zuwandererkindern aus.

Mittagsversorgung

Die Mittagsversorgung der Fichtelgebirge-Grundschule wird von der Gastronomieabteilung des BWK übernommen

Spendenaktion

Spendenaktion zur Tsunamikatastrophe in Asien. Der kaufmännische Bereich organisiert eine Spendenaktion. Die Einzelhandels-Auszubildenden des ersten Lehrjahres im BWK-Shop und im BWK-Bistro bieten Brötchen, Würstchen, Kaffee, Tee und in anderen Ausbildungsbereichen gefertigte Waren zum Verkauf an. Die auf diese Weise zusammengekommenen 550 Euro übergeben die Auszubildenden dem Kinderhilfswerk UNICEF.

2004

Besucher

Mehmet Ali Irtemçelik, türkische Botschafter

Margit Haupt-Koopmann, stellv. Geschäftsführerin der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit

Girls'Day

Ein Tag an dem Mädchen sich in männertypischen Berufen erproben begleitet von Marieluise Beck, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und Emine Demirbüken-Wegner, Integrationsbeauftragte in Tempelhof-Schöneberg

2003

Besucher

Johannes Rau, Bundespräsident besucht das BWK und stellt sich den Fragen von 15 Bildungsteilnehmerinnen und -teilnehmern des BWK

Dr. Heidi Knake-Werner, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales

Özcan Mutlu, MdA, Bündnis 90 / Die Grünen

Schönerer Platz für Ausbildung

Das BWK wird saniert.

2002

Besucher

Angela Merkel, Bundeskanzlerin

Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin

Xavier Bertrand, französische Arbeitsminister und Gerd Andres, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Gäste aus aller Welt

  • Goethe-Institut
  • Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Studienforum Berlin
  • German Marshall Fund, des American Council on Germany
  • Herbert Quandt-Stiftung
  • Vereins Atlantik-Brücke - ein Verein, der US-amerikanischen Highschool-Lehrern Studienreisen nach Deutschland ermöglicht
  • Professoren der TOBB-Universität Ankara
  • Mitglieder des Arbeitgeberverbands der türkischen Metallindustrie MESS
  • Mitarbeiter des dänischen Integrationsministeriums

Fritz geht auf reisen

Der Fritz ist ein Vogel aus Metall und Stein, an dem unsere Auszubildenden im Metallbereich das Schneiden und Feilen, Bohren und Schweißen erproben und ist der BWK-Repäsentant z.B. im Roten Rathaus, in der türkischen und der amerikanischen Botschaft, im Bildungsministerium und sogar im Bundeskanzleramt

Erweiterung des Ausbildungsspektrums

  • Frisör/in

2001

Besucher

Marieluise Beck, Ausländerbeauftragte der Bundesregierung

Walter Riester, Bundesarbeitsminister

Ingrid Döring, ehemalige Leiterin der Abteilung Berufsberatung in den Berliner Arbeitsämtern IV, Südwest und Mitte

Der türksiche Botschafter Osman Korutürk und der Generalkonsul Asım Temizgil

Mehr Platz für Ausbildung

Die 2. Betriebsstätte in der Potsdamer Straße 199 wird eröffnet

2000

Eigene Räume

Das BWK zieht in seine 1. Betriebststätte in die Cuvrystraße 34.

1999

Platz für Ausbildung

Nihat Sorgec kauft ein fünfstöckiges Gewerbegebäude im Hinterhof der Cuvrystraße 34 und lässt es zum BWK umbauen.

1998

Erweiterung des Ausbildungsspektrums

  • Koch / Köchin
  • Kellner/in
  • arbeitsmarktorientierte Aus- und Fortbildung
  • ausbildungsbegleitende Hilfen
  • Berufsvorbereitungen

1997

Gründung

Gründung des BWK durch Nihat Sorgec in der Schlesischen Straße

Start mit dem Ausbildungsspektrum

  • Bauberufe
  • Bekleidungswerkstatt
  • Floristikwerkstatt

facebooklinkedintwittergoogleplus

news